Phase 2

Anleitung

In der zweiten Phase von Rüsseldorf sind drei Schritte notwendig:

  • Schritt 1: Auseinandersetzung der Gruppen um die Argumente Pro und Contra Jugendzentrum aus der Sicht der Gruppen (M 13).
  • Schritt 2: Vorbereitung einer Bürgerversammlung zum Thema Jugendzentrum (M 12).
  • Schritt 3: Durchführung einer Bürgerversammlung zum Thema Jugendzentrum.

Setting

In der zweiten Phase, die von Verhandlungen zwischen den Spielgruppen geprägt ist, versuchen die Gruppen, die Pro- und Contra-Positionen gegeneinander abzuwägen. Dabei werden sie von entsprechenden Materialien unterstützt, die von der Spielleitung nach Bedarf bereitgestellt werden und Auskunft über die rechtlichen Vorschriften bei kommunalpolitischen Entscheidungen geben, aber auch über mögliche Strategien zur Gewinnung von Mehrheiten bieten.

Ziele

Die Ziele ändern sich im Laufe des zweiten Tages nicht. In dieser Phase ist es besonders wichtig, die eigenen Positionen auch zu formulieren und argumentativ durchzusetzen.

Gruppen

Die Gruppen bleiben im Laufe des Planspiels Rüsseldorf gleich.

Ablauf

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über den Ablauf der Phase 2:

Zeit Inhalt Aufgaben der Spielleitung Aufgaben der TN Material
50 Min. Verhandlungsphase Spielleitung verteilt die M 13 und M 11; von Gruppe zu Gruppe gehen und ggf. helfen In Kleingruppen werden Argumente für bzw. gegen ein Jugendzentrum gesammelt, Verhandlungen zwischen Gruppen sind erlaubt; Rüsseldorf-TV darf alles beobachten und TN interviewen Leben M 13 für alle Gruppen außer Rüsseldorf-TV;

Leben M 11 für Rüsseldorf-TV
45 Min. Vorbereitung auf die Bürgerversammlung Die Spielleitung verteilt Regeln für die Bürgerversammlung an alle Gruppen, der/die Bürgermeister/-in erhält den Auftrag, alle Gruppen dafür zu der gegebenen Uhrzeit einzuladen;

Die Spielleitung überwacht die Gruppenkontakte, ggf. unter Zuhilfenahme der entsprechenden Formulare
Die Kleingruppen legen ihre Strategie für die Bürgerversammlung fest, sie suchen dabei den Kontakt zu anderen Gruppen, bei denen sie gleiche Ziele vermuten;
Rüsseldorf-TV beobachtet und filmt
Leben M 12;







Leben M 16;
Leben M 17
30 Min. Durchführung der Bürgerversammlung im Ratssaal Die Spielleitung beobachtet und gibt wenn nötig Hilfestellung in Verfahrensfragen Die/der Bürgermeister/-in leitet unter Beachtung der Regeln die Einwohnerversammlung